1891

"Lichtglaube"

Otto Julius Bierbaums Sammlung Erlebte Gedichte erscheint. Sie enthält das Karl Henckell gewidmete Gedicht Lichtglaube.

Online: Erlebte Gedichte (2. Auflage 1893).

1893

Buch der Freiheit

Das Buch der Freiheit von Karl Henckell erscheint im Verlag der Expedition des Berliner "Vorwärts" Berliner Glocke in Berlin. Der Band enhält neben eigenen Gedichtem etwa auch Gedichte von Leopold Jacoby, Otto Erich Hartleben, Detlev von Liliencron, John Henry Mackay, Heinrich und Julius Hart, Hermann Conradi und Otto Julius Bierbaum.

Online: Buch der Freiheit.

1905

"Dichter der Gegenwart"

Karl Henckell ist im zweiten Band der grossen Anthologie Dichter der Gegenwart. eine Blütenlese aus neuerer deutschen Lyrik, herausgegeben von K. Mailänder im Verlag C. L. G. Verldz in Amsterdam, mit den Gedichten Der heimliche Kaiser, Schon lag auf Erden dunkles..., Frühling, und Mein Ideal. Im Band sind zudem Gedichte von Julius Hart, Hermann Conradi, John Henry Macke, Otto Erich Hartleben und Otto Julius Bierbaum.

Online: Dichter der Gegenwart

1906

"Deutsche Dichter seit Heinrich Heine"

Die Sammlung Deutsche Dichter seit Heinrich Heine. Ein Streifzug durch fünfzig Jahr Lyrik von Karl Henckell erscheint. Die Veröffentlichung enthält Porträtsbilder von Herman Conradi, Heinrich und Julius Hart, Otto Erich Hartleben, Otto Julius Bierbaum und John Henry Mackay.

Online: Deutsche Dichter seit Heinrich Heine.

1910

"Freiheit und Arbeit"

In der Sammlung Freiheit und Arbeit. Kunst und Literatur erscheinen Karl Henckell eine Selbstbiographie, ein Porträt sowie die Gedichte Francesco Ferrer, Warum ist das Meer so rot, Apell und Seinestimmung in Paris, und von Otto Julius Bierbaum der Text Es soll der Dichter.... Der Band wird herausgegeben vom Internationalen Komitee zur Unterstützung der Arbeitslosen.

Online: Freiheit und Arbeit.